Superlenny
Curse of the Werewolf Megaways

Curse of the Werewolf Megaways

4.5 von 5

Willkommenspaket bis zu 500 €
+ 150 Freispiele

Testbericht

Spielbewertungen
Grafiken
Sound
Bonusrunden
Unterhaltung

ausführliche Angaben

Erstveröffentlichung
06. August 2020
RTP Anteil
96,50 %
Flüchtigkeit
Hoch
maximaler Gewinn
4.097.600 €
Münzwert
0,01 €

Curse of the Werewolf Megaways – Features

Das Thema der Slotmaschine liegt auf der Hand. Im Mittelpunkt stehen die Werwölfe, die in verschiedenen Varianten bzw. mit wechselnden Funktionen auf den Reels erscheinen können. Der Spielautomat hat eine düstere Grunderscheinung. Der mystische Sound sorgt für die passende Umrahmung beim „gefährlichen Gaming“.

Eine negative Grundstimmung vermitteln die Werwölfe aber mitnichten. Im Gegenteil, der Spielspaß ist gegeben. Nach unseren Erfahrungen fängt der Spieler im Casino sofort Feuer. Warum? Der Curse of the Werewolf Megaways wird auf einem flexiblen Gameplay gespielt, welches im Idealfall das Layout 6×6 annimmt.

Die Slotmaschine wird auf sechs Walzen gedreht. Auf den Reels erscheinen zwischen zwei und sechs Symbole. Durch die Flexibilität gibt’s logischerweise bei jedem Spin eine andere Anzahl an Auszahlungswegen. Das Thema „lange Weile beim Spielen“ wird von Pragmatic Play abermals eindrucksvoll ad acta gelegt. Die Anzahl der gültigen Paylinien seht ihr übrigens oberhalb des eigentlichen Spielfeldes.

Die Bedienerfläche ist einfach und verständlich. Im linken Feld unter den Walzen seht ihr euer Casino-Guthaben sowie die Spielsumme. Die Spins werden rechts über das Hamburger-Symbol gestartet. Gleichzeitig könnt ihr den Curse of the Werewolf Megaways hier in den Autoplay-Modus umstellen. Über die Leertaste lässt sich die Turbo-Funktion für ein noch rasanteres Gaming zuschalten.

Die Megaways Funktionen nutzt Pragmatic Play mit einer Lizenz von Big Time Gaming. Veröffentlicht wurde der neue Spielautomat bereits im August 2020. Der direkte Launch, mit der Implantierung in allen bekannten Online Casinos, erfolgte jedoch erst am 3. September.

Die Symbole

Das werthaltigste Symbol ist der Werwolf selbst. Er sorgt auf den Paylinien für die höchsten Ausschüttungen. Er muss lediglich zwei Mal für die erste Profit-Zahlung erscheinen. Alle anderen Symbole müssen drei Mal auf einem Auszahlungsweg zu finden sein. Hohe Gewinne gibt’s zudem mit allen anderen Charakteren. Die Bilder sind im Karikatur-Stil gehalten. Aufgefüllt wird der Curse of the Werewolf Megaways Slot in den unteren Bereichen mit den typischen Zahlen und Buchstaben.

Nicht vergessen möchten wir, dass ein klassisches Wild-Symbol auf den Walzen mitläuft. Es kann sich in jegliche andere Bilder verwandeln.

Curse of the Werewolf Megaways Bonus

Interessanterweise verzichtet Pragmatic Play am Curse of the Werewolf auf eine der bekanntesten Megaways Funktionen – die kaskadierenden Walzen. Die Gewinn-Symbole werden nicht ausgetauscht. Es gibt keine automatischen Re-Spins.

Im Hauptspiel hat der Software-Hersteller aber zwei sehr profitable Zusatzfunktionen implantiert, die mehr als eine Alternative darstellen. Der heulende Wolf fungiert als Mystery Symbol. Erscheint er mehrfach auf den Walzen, gibt’s eine Umwandlung in vorhandene Gewinn-Bilder – Super Spin genannt.

Noch reizvoller ist der garantierte Win-Spin, der für eine doppelte Linien-Auswertung in beide Richtungen sorgt.

Curse of the Werewolf Megaways Freispiele

Das „Bonus“ Symbol hat auf den Reels am Curse of the Werewolf Megaways Slot die Scatter-Funktion inne. Ihr müsst es mindestens drei Mal auf eurem Bildschirm haben, um in den Freispiel-Modus zu wechseln. Konkret gibt’s nach unseren Erfahrungen folgende Gratis Spins:

  • 3 Scatter = 8 Free Spins
  • 4 Scatter = 10 Free Spins
  • 5 Scatter = 12 Free Spins
  • 6 Scatter = 15 Free Spins

Während der kostenlosen Runden könnt ihr weitere Freispiele hinzugewinnen und zwar folgendermaßen:

  • 2 Scatter = 2 Free Spins
  • 3 Scatter = 3 Free Spins
  • 4 Scatter = 4 Free Spins
  • 5 Scatter = 5 Free Spins
  • 6 Scatter = 10 Free Spins

Im Gratis-Modus wird der Goldene Werwolf als gesondertes Symbol eingefügt. Es ersetzt den normalen Werwolf. Es kann zwischen 1 und 5 Leben der hochwertigen Bilder ersetzen. Habt ihr das „Goldene Bild“ fünf Mal auf den Reels gibt’s a) einen Re-Spin und b) bleibt das Symbol bis zum Abschluss der Runde das Sticky-Bild auf den Walzen bestehen.

Curse of the Werewolf Megaways Jackpot

Der Curse of the Werewolf Megaways Slot hat keine progressive Jackpot-Funktion.

Wettlinien & Limits

Wie bereits beschrieben habt ihr bei jedem Spin eine andere Anzahl an Paylinien auf dem Bildschirm. Im besten Fall – bei einer vollen Ausschöpfung vom 6×6 Gameplay – steigt die Anzahl der Auszahlungswege auf 46.656 Gewinnlinien.

Der minimale Einsatzbetrag liegt bei lediglich zehn Cent. Die Highroller können den Pragmatic Play Slot indes mit 100 Euro pro Spin in Bewegung setzen. Maximal gibt’s für euch 40.976fachen Ertrag der Einsatzsumme retour. Die höchste Gewinnsumme pro Spin liegt somit bei stattlichen 4,0976 Millionen Euro, Eine Deckelung der Auszahlungssumme gibt’s am Cure of the Werewolf Megaways Slot nicht.

Curse of the Werewolf Megaways  RTP

Ein Extralob im Spielautomaten-Test können wir für die sehr hohe Auszahlungsquote vergeben. Der Slot hat einen rechnerischen RTP-Wert von 96,50 Prozent.

Die Volatilität

Apropos hoch. Die Volatilität ist ebenfalls recht hoch. Dies bedeutet, dass ihr oft längere Durststrecken ohne Gewinnbild überstehen müsst. Wenn dann aber Gewinn-Kombinationen auf den Walzen erscheinen, sind die Auszahlungsbeträge als überdurchschnittlich anzusehen.

Curse of the Werewolf Megaways Fazit

divider

Der Curse of the Werewolf Megaways Slot ist ein Game, welches perfekt in die düstere Jahreszeit passt. Pragmatic Play hat abermals einen hochwertigen Spielautomat performt, der sofort das Interesse der User geweckt hat. Der Curse of the Werewolf ist im Slot-Ranking sofort in den Top50 eingestiegen. Die perfekten Sound- und Grafikmodule bringen das gewählte Thema in einzigartiger Weise auf den Bildschirm. Die Cartoon-Gestaltung sorgt parallel für etwas Auflockerung.

Mit gut 46.000 Paylinien zählt der Curse of the Werewolf zu den „kleineren“ Megaways Automaten. Aufgrund der Zusatzfunktionen im Hauptspiel sowie den sehr profitablen Freispielen ist trotzdem für die nötige Spielvielfalt gesorgt. Trotz der hohen Varianz sehen wir die Slotmaschine auch für die Freizeitspieler als geeignet an. Die Einsatzspanne spricht jeden Spieler-Typ an. Wir sind uns im Curse of the Werewolf Megaways Fazit sicher, dass das Game langfristig an die Erfolge vom The Dog House Megaways anknüpfen wird.